Abnehmen leicht gemacht

Schritt.1

Abnehmplan bestellen

Abnehmplan jetzt bestellen. Viel erfolg beim Abnehmen.

Schritt.2

Sofort Downloaden

Abnehmplan downloaden und sofort beginnen.

Schritt.3

Abnehmen

Anwenden und loslegen. Bauch weg mit richtiger Ernährung und den richtigen Abnehmtipps

Unser Abnehmplan für gesundes und dauerhaftes Abnehmen.

Abnehmen leicht gemacht? Ganz so einfach ist das leider natürlich nicht. Wer tatsächlich abnehmen möchte, der sollte sich das Abnehmen wie ein Projekt vorstellen. Nur mit dem richtigen Management kann man dieses Projekt auch fertigstellen. Unser Ziel/Projekt ist es nun, einen gesunden, schlanken und attraktiven Körper zu bekommen.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir Schritt für Schritt einen geregelten Ablauf, um erfolgreich, gesund und dauerhaft Gewicht zu verlieren.

Mit unserem Abnehmplan wollen wir euch diesen geregelten Ablauf bieten und euch ersparen, mühsam Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenzutragen. Wir können zwar keine exakte Musterlösung anbieten, da verschiedene Indikatoren wie Veranlagung, körperlicher sowie gesundheitlicher Zustand eine Rolle spielen, vereinfachen euch aber mit unserem Plan den Weg zum Abnehmprozess.

Erreichen Sie Ihr Idealgewicht dank unserem Abnehmplan

Wie läuft die Bestellung ab?

Nach dem Betätigen des Bestellbuttons, werdet ihr sofort zu Digistore24 weitergeleitet, wo ihr die Möglichkeit habt mit eine der angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. Nach der Bezahlung könnt ihr das Produkt sofort herunterladen und anwenden. Jetzt Abnehmplan sichern. Unser Team wünscht euch viel Erfolg beim Abnehmen.

Abnehmen leicht gemacht. Erreichen sie endlich Ihr Idealgewicht.

Sofort anwendbarer Abnehmplan

Gesundes und dauerhaftes
           Abnehmen

Rezeptdatenbank für eine gesunde
           Ernährung

Kein Jojo-Effekt durch eine
           kontrollierte Gewichtsreduktion

 

    Normalpreis           Sonerangebot:
        27€             17,95€

 

Sonderangebot nur bis zum 11.08.2017 gültig.

 



Lieferumfang:

 

-Professioneller und individueller Abnehmplan
-Zugang zur Rezeptdatenbank
-Abnehmratgeber
-Zugang zu einem Body-Mass-Index-Rechner.



Gewichtsreduktion im Körper

Ab wann verlieren wir Körperfett und wie nehmen wir ab?

Um das Prinzip des Abnehmens zu verstehen sollten wir zuerst einen Blick drauf werfen, weshalb wir eigentlich abnehmen, wann wir Körperfett verbrennen und wie wir unser Idealgewicht auf Dauer halten können, ohne in die Falle des Jojo-Effektes zu tappen. Die Hauptregel des Abnehmens ist eine negative Kalorienbilanz. Das heißt, dass wir unserem Körper weniger Energie zuführen müssen, als dieser benötigt. Nur durch diesen Grundsatz ist ein gesunder Gewichtsverlust gewährleistet. Der Körper wird somit gezwungen, die benötigte Energiemenge mit Hilfe seines eigenen Energiedepots zu decken.

Nur durch eine negative Kalorienbilanz ist eine Gewichtsreduktion möglich.

Gewichtsabnahme in der Diät

Wer kennt das nicht. Wir beginnen mit einer Diät und stellen nach ein paar Tagen beim Wiegen auf unserer Waage fest: Wir haben abgenommen. Doch so leicht ist das leider nicht. Zunächst beginnt unser Körper nämlich erst die Zuckerspeicher zu entleeren, die zu etwa 80% aus Wasser bestehen. Da wir in unserer Diät auch auf Salz verzichten und dieser Wasser bindet, beinhaltet das Gewebe unseres Körpers weniger Wasser, weshalb wir auch daran Gewicht verlieren. Ein weiterer Grund, weshalb wir die ersten Kilos loswerden, ist die komplette Entleerung unseres Verdaaungsapparats.

Kommmt jetzt die Fettverbrennung?

Leider noch nicht, denn unser Körper trennt sich nur ungern von seinen Fettzellen, da sie ihm als letzter Energiespeicher für den Notfall dienen.

 

Nachdem nun alle Zuckervorräte zur Energiegewinnung geleert sind, sucht sich unser Körper gerne eine neue Quelle, um wieder Energie zu gewinnen. In dem Fall müssen die Kohlenhydrat- und Eiweißvorräte in unserem Körper dran glauben, denn jetzt werden sie abgebaut. Energieförderung aus proteinhaltiger Muskulatur ist leichter, als aus den Fettzellen.

 

Erst wenn noch genug Proteine vorhanden und alle Zuckerdepots erschöpft sind, holt sich unser Körper seine benötigte Kraft aus unseren Fettreserven. Es empfiehlt sich natürlich weiterhin nur eine leichte negative Energiebilanz zu haben, da der Jojo-Effekt schnell eintreten kann. Um keine Muskeln während der Diät abzubauen, solltet ihr Sport treiben und eisweißhaltige Nahrung zu euch nehmen.

Anatomie eines Menschen. Abnehmen, Fettverbrennung und negative Kalorienbilanz.

Was ist ein Jojo-Effekt?

Der Jojo-Effekt ist vereinfacht gesagt eine Konsequenz des Hungerns während eines Diätprozesses. Dabei kehrt das Körpergewicht nach einer Diät wieder zum Ausgangsgewicht zurück und oft übersteigt es auch diesem.

Weshalb tritt so ein Effekt ein?

Bei einer stark energiereduzierten Diät verliert man leider viel Eiweiß. Nimmt man nun keine eiweißreiche Kost zu sich und betreibt keinen Sport, so verliert der Körper Muskeleiweiß. Da jetzt die Muskelmasse abbaut, sinkt der Grundumsatz einer Person, was zur Folge hat, dass der Körper auf Sparflamme schaltet. In diesem Modus benötigt er weniger Energie, um all seine Funktionen weiter zu betreiben.

 

Nach der Diät:

Da er jetzt mit weniger Nahrung zurechtkommt, wandert die überschüssige Energie der regulären Mahlzeiten wieder in die Fettdepots, bis sich der Muskeleiweiß erhöht und die Muskelmasse sowie der Grundumsatz gestiegen sind.

Grundumsatz, Leistungsumsatz, Gesamtumsatz

Ermittele deinen Kalorienbedarf, um erfolgreich und gesund abzunehmen. Gesamtumsatz, Leistungsumsatz, Gesamtumsatz

 

Was versteht man unter diesen Begriffen?

 

Um nachhaltig und effektiv abzunehmen, ist es von besonderer Bedeutung zu wissen, was man unter dem Grundumsatz, Leistungsumsatz sowie dem Gesamtumsatz versteht. Nur so können Abnehmende ungefähr ermitteln, wie viele Kalorien man am Tag zu sich nehmen sollte. Ohne dieses fehlende Wissen laufen Sie Gefahr, während Ihrem Abnehmprogramm zu viel oder zu wenig zu essen. Hier möchten wir euch die Begriffe kurz und verständlich näherbringen.

 

Der Grundumsatz:

Ist die täglich benötigte Energie, die dein Körper bei völliger Ruhe ohne körperliche Anstrengungen braucht.

 

Der Leistungsumsatz:

Ist die Energie, die dein Körper ergänzend zum Grundumsatz für sportliche sowie körperliche Aktivitäten benötigt.

 

Der Gesamtumsatz:

Setzt sich zusammen aus deinem Grundumsatz und deinem Leistungsumsatz.

 

Alle 3 Umätze lassen sich auch mit den folgenden Formeln berechnen. Leider sind diese Formeln nur grobe Richtwerte, da zur korrekten Ermittlung viele Gründe wie Körperfettanteil, Muskelmasse oder Genetik eine Rolle spielen. Doch nach diesen Werten können sie sich grundsätzlich richten.

Für die ungefähre Ermittlung des Grundumsatzes empfehlen wir die MIfflin-St.Jeor-Formel auf dem Jahr 1990.

Berechnung Grundumsatz (Frau)

Die Formel: (9,99 x Gewicht in kg) + (6,25 x Größe in cm) – (4,92 x Alter in Jahren) – 161

 

Ein Beispiel: Du bist eine Frau, wiegst 75kg, bist 165cm groß und 27 Jahre.

 

Formel: (9,99 x 75) + (6,25 x 165) - (4,92 x27) -161

              (749,25) + (1031,25) - (132,84) -161

 

Grundumsatz: 1486,66

 

Berechnung Grundumsatz (Mann)

Die Formel: (9,99 x Gewicht in kg) + (6,25 x Größe in cm) – (4,92 x Alter in Jahren) +5

 

Ein Beispiel: Du bist ein Mann, wiegst 88kg, bist 180cm groß und 27 Jahre.

 

Formel: (9,99 x 88) + (6,25 x 180) - (4,92 x27) +5

             (879,12) + (1125) - (132,84) +5

 

Grundumsatz: 1876,28

Berechnung Leistungsumsatz

Zur schnellen Ermittlung des Leistungsumsatzes gibt es die sogannten "Pal-Werte" (physical activity level). Da Sie ihren Grundumsatz kennen, müssen Sie ihn mit einem der unten aufgeführten Pal-Werte multiplizieren. Schauen Sie, welcher Faktor auf sie zutrifft.

 

Formel: (Grundumsatz) x (Pal-Wert - 1)

Beispiel          (1876,28) x (0,8)

 

Leistungsumsatz: 1501,02

 

Faktor   
0.95 (schlafen)
1.2 (nur sitzend oder liegend
1.4-1.5 (sitzend, kaum körperliche Aktivität)  
1.6-1.7 (überwiegend sitzend, gehend und stehend)
1.8-1.9 (hauptsächlich stehend und gehend)
2.0-2.4 (körperlich anstrengende Arbeit)

 

Berechnung Grundumsatz

Nun musst du nur noch deinen Grundumsatz sowie deinen Leistungsumsatz addieren, um deinen Grundumsatz herauszufinden.

 

Gesamtumsatz= Grundumsatz+Leistungsumsatz

                            (1876,28) x (1501,02)

                           

Gesamtumsatz= 3377,30

Kaloriendefizit/bedarf berechnen

Bevor es ans Rechnen geht, hier nochmal eine wichtige Grundregel, um erfolgreich und gesund abzunehmen. 

"Iss täglich mehr als deinen Grundumsatz, aber weniger als deinen Gesamtumsatz"

 

Im Schnitt ist es je nach Körpergewicht zu empfehlen, ein Kaloriendefizit von etwa 15-20% zu haben.

 

Um den Kaloriendefizit in Kcal zu berechnen gilt:

(Gesamtumsatz x Kaloriendefizit in %) / 100.

(3377,30) x 20% / 100

 

Kaloriendefizit: 675,46

 

Um den Kalorienbedarf zu berechnen gilt:

 

Gesamtumsatz - Kaloriendefizit in Kcal

(3377,30) - (675,46)

 

Kalorienbedarf: 2701,84